Heidelberger Elterntraining

 

Das Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung
wurde speziell für Eltern von zwei- bis dreijährigen Kindern mit verzögertem
Spracherwerb (Late Talker) entwickelt.
Ziel ist die sprachliche Förderung des jungen Kindes durch eine intensive
Anleitung der engsten Bezugspersonen zu einem sprachförderlichem
Umgang mit dem Kind.
In einer kleinen Gruppe lernen die Eltern einerseits wie sie ihr Kind
im alltäglichen Umgang sinnvoll sprachlich anregen können und
andererseits wie sie bestimmte Situationen gezielt sprachförderlicher
gestalten können.

 

Inhalte
Die Schwerpunkte des Trainings liegen in folgenden Bereichen:
> Kennenlernen allgemeiner Möglichkeiten zur sprachlichen
Förderung
> Kennenlernen gezielter Sprachlehrstrategien
> Gezielte Sprachförderung beim gemeinsamen Anschauen
von Bilderbüchern
> Bedeutung des gemeinsamen Spiels
> Optimierung des Sprachangebots in alltäglichen
Situationen
> Sprachspiele – Rhythmus und Reime

 

Organisation

 

> Das Training enthält 7 Sitzungen zu je 2 Stunden, die

im ein- bis zweiwöchigen Abstand stattfinden.

> Nach einem halben Jahr findet eine dreistündige

Nachschulung statt.

> Das Training findet in einer Kleingruppe von 5 – 10

Personen ohne Kinder statt.

> Zu jeder Trainingseinheit erhalten die Teilnehmer

schriftliches Material.

> In Vorbereitung einer Kursteilnahme findet eine Überprüfung

der sprachlichen Fähigkeiten des Kindes statt.

Mit den Eltern wird ein persönliches Vorgespräch geführt.


 

 

Seminarleitung: Ulrike Rathgeber- Best

 

Termine: Die nächste Kursreihe ist im Januar 2022 geplant, Do 19:00- 21:15

Anmeldungen werden bereits entgegen genommen

 

Kosten: 350,00 pro Familie (die Kosten können auf Antrag von der Krankenkasse übernommen werden, allerdings ist dies immer eine Einzelfallentscheidung)

 

 

Marburger Konzentrationstraining

 

Das Marburger Konzentrationstraining ist ein kognitiv-verhaltenstherapeutisches Training für Vorschul- und Schulkinder im Alter von fünf bis etwa zwölf Jahren. Es richtet sich an Kinder, die in der Schule leicht ablenkbar sind, Konzentrationsprobleme bei den Hausaufgaben haben, unselbstständig arbeiten, unorganisiert sind und Probleme haben, sich für die Schule zu motivieren. Das Programm wurde 1994 vom Marburger Schulpsychologen Dieter Krowatschek entwickelt.

 

Im MKT erlernen die Kinder die Methode der verbalen Selbstinstruktion sowie grundlegende Arbeitstechniken für den Schul- und Hausaufgabenalltag. Weitere Bestandteile sind Entspannungstechniken, Wahrnehmungstraining und Verhaltensmodifikation. Durch positive Verstärkerprogramme werden die Motivation und das Selbstbewusstsein der Kinder gestärkt.

 

Ablauf des Trainings: 1 Vorgespräch 60 Minuten (Termin individuell zu vereinbaren), 6 Termine je 75 Minuten in der Kleingruppe (max. 5 Kinder), 2 Elternabende (je 45 Minuten)

 

Termine: Die nächste Kursreihe ist von Januar - März 2022 geplant

 

Zielgruppe: Der Kurs richtet sich an Grundschulkinder ab der 2. Klasse

 

Kosten: 229,00

 

Es besteht die Möglichkeit die Kosten von der Krankenkasse beziehungsweise vom Jugendamt übernehmen zu lassen. Dies ist allerdings immer eine Einzelfallentscheidung. Bitte klären Sie die Erstattungssituation vor Anmeldung Ihres Kindes zu einem Kurs, sofern eine Kostenübernahme für Sie eine notwendige Voraussetzung darstellt.

 

 

 

Anmeldungen bitte per Mail an info@logopaedie-press.de oder telefonisch unter 06142 31102

 

 

Das Elterntraining ist eine Leistung, die auf Antrag von

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Logopaedie-Press