Tiergestützte Therapie

 

 

Tiere in der Therapie wirken:

 

- Motivationssteigernd

- Helfen Ängste abzubauen

- Stärken das Selbstbewusstsein

- Erhöhen die Sprechbereitschaft

 

 

 

"Tiere sind die besten Freunde.

Sie stellen keine Fragen und

kritisieren nicht."         Mark Twain

 

 

Unsere therapeutische Arbeit wird durch Carlo und Molly bereichert. Carlo hat seine Prüfung zum Therapiehund bereits erfolgreich abgeschlossen, Molly wird dies voraussichtlich in 2021 tun.

Sollten bei Ihnen oder Ihrem Kind Ängste oder Allergien gegenüber Hunden bestehen, sprechen Sie uns gerne an. Ein Therapieraum wird immer "Hundefrei" gehalten, sodass Therapien natürlich auch ohne Hund möglich sind.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Logopaedie-Press